Rückblick auf unsere Tagung "Welt-Wirtschafts-Krisen und ihre Auswirkungen auf Gesellschaft, Politik und Kultur" vom 31.05.2013 bis 02.06.2013


Kunst, Literatur und Zeitgeschichte stehen in einem wechselseitigen Spannungsverhältnis. Einerseits reflektieren und interpretieren Künstler/-innen und Autoren/-innen in ihren Werken die Epoche und den Zeitgeist. Andererseits beeinflussen die gesellschaftlichen Wandlungsprozesse Kunst und Literatur. Umso mehr gilt dies für Zeiten großer Krisen, wirtschaftlich wie politisch.