Tagungspreise / Vertragsbedingungen


Kosten der Seminardurchführung im Bildungs- und Begegnungszentrum Clara Sahlberg Berlin

Der Tagessatz für Verpflegung und Unterkunft beträgt für das Jahr 2017:
121,40 € (incl. MwSt.).
 

Er beinhaltet folgende Verpflegungsleistungen pro Person:
Unterkunft im Einzelzimmer, Frühstück, Vitaminpause, Mittagessen, Kaffee u. Kuchen, Abendessen und kleiner Nachtimbiss.

 

Nicht eingenommene Essen können bei der Berechnung nicht berücksichtigt werden, da wir die Mahlzeiten entsprechend der gebuchten Gesamtzahl der TeilnehmerInnen vorhalten.
 

Weitere andere Tagessätze für Gäste, die nicht an einem Seminar teilnehmen, erfragen Sie bitte direkt telefonisch im BBZ.


Zusatzkosten
Weiterhin können Zusatzkosten entstehen für Raummiete oder ggf. für eine Technik- und Materialpauschale, die pro Tag und pro Teilnehmer/in berechnet werden. Schwarz-weiß/Farb-Fotokopien, Kopierfolien u. ä. werden nach Verbrauch abgerechnet.

Technik/Ausstattung
Standardtechnik ist im Tagessatz enthalten.
Mikrofon- und Dolmetscheranlage stellen wir auf Anfrage gegen eine Nutzungsgebühr gerne zur Verfügung.

Pausenzeiten
Frühstück                 07.30 – 09.00 Uhr
Vitaminpause           10.00 – 11.00 Uhr
Mittagessen             12.30 – 13.30 Uhr
Kaffee + Kuchen       14.30 – 16.45 Uhr
Abendessen             18.00 – 18.45 Uhr

Abweichungen sind möglich, bedürfen allerdings einer Absprache.
 

Getränke / Tagungsbereich

Für die Bereitstellung von Kalt- und Warmgetränken in und vor den Seminarräumen berechnen wir Ihnen:

Saft (Orange, Apfel) 1,00 l
pro Flasche EUR 2,50 *

Kaffee oder Tee 0,75 l
pro Kanne EUR 5,30 *


*Geringfügige Preisänderungen vorbehalten.

Beachten Sie bitte auch unser reichhaltiges Getränke–Sortiment, welches wir Ihnen in unserer "wunder.bar", nach Vereinbarung auch in anderen Räumen, anbieten!

 

Organisatorisches

Für einen reibungslosen Ablauf des Seminars benötigen wir spätestens zwei Wochen vor Seminarbeginn (eine Checkliste werden wir zusenden):

  • die TeilnehmerInnenliste einschließlich der Namen der MitarbeiterInnen und ReferentInnen und Tagesgäste
  • Anforderungen an unsere Haustechnik, z.B. Overheadprojektor, Videokamera, etc.
  • alle Wünsche, die unsere Hausorganisation berühren wie Exkursionen, Gäste
  • Abwesenheiten während der Veranstaltungsdauer



Absagen

Ausfallkostenregelung

1.Durchführung und Finanzierung von Veranstaltungen
Der Beleger als Vertragspartner der Bildungsstätte verpflichtet sich, für gebuchte Kapazitäten die vereinbarten TeilnehmerInnenplätze zu belegen, die anfallenden Kosten unverzüglich nach Durchführung der Veranstaltung an die Bildungsstätte zu entrichten und 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn der Bildungsstätte eine Liste der TeilnehmerInnen der Veranstaltung einzureichen.

2. Ausfallkosten bei schriftlicher Absage
bis spätestens 6 Wochen vor Seminarbeginn entstehen keine Kosten.
6 - 4 Wochen vor Seminarbeginn werden 20 % der Kosten,
ab 4 Wochen vor Seminarbeginn werden 50 % der Kosten
als Ausfallkosten dem Veranstalter berechnet.
Berechnungsgrundlage für die Ausfallkosten ist der jeweils gültige Tagessatz der zentralen Bildungsstätte für Unterkunft und Vollpension

(geringfügige Änderungen der Preise vorbehalten)